Montag, 23. April 2012

Rhytmbox in Precise und die Enttäuschung

Ich fange mal damit an, mich selbst zu zitieren:

> Als Mediaplayer ist Rhythmbox wieder zurück, was ich persönlich gut finden, weil Rhythmbox mir besser gefällt als Banshee. 
(Quelle)

Nun, ich muss das korrigieren: Ich bin von Rhythmbox in Precise enttäuscht und habe mir dann doch Banshee wieder nachinstalliert.

Gut, als Player an sich funtkioniert Rythmbox natürlich einwandfrei - aber das ist ja auch keine Kunst. Es gibt drei Sachen, die mich wirklich stören, wovon die dritte aber nicht so schlimm ist:

1) iPod läßt sich nicht mit Musik beladen: Mein iPod Nano 3rd Generation (also schon ein paar Jahre alt) läßt sich nicht mit Musik beladen. Das hat bisher, also bis Oneiric, ohne Probleme per Drag'n'Drop funktioniert. Unter Precise nicht. Lustigerweise funktioniert das ganze auf dem gleichen Rechner im gleichen Ubuntu (also mit den gleichen Bibliotheken) aus Banshee heraus nach wie vor ohne Probleme.

2) CDs rippen: Gestern habe ich eine gekaufte CD gerippt, ins MP3-Format. Mal abgesehen davon, dass es lange gedauert hat, ware die Kopie falsch. Falsch im Sinne von, dass die MP3s viel zu lang waren! D.h. das z.B. ein 6 Minuten Lied auf der CD als MP3 23 Minuten oder so hatte, halt mit Leerraum am Ende. Sehr seltsame Sache... Aber wieder: gleicher Rechner, gleiches System mit Banshee - funktioniert ohne Probleme.
Edit 24.4.2012: Von einem Leser habe ich den Hinweis erhalten, dass das Problem mit der falschen Liedlänge daran liegen könnte, dass Rhytmbox mit variabler Bitrate (VBR) rippt und dann bei Analysieren der MP3-Datei die Länge falsch berechnet. Könnte sein, nur leider ist unter Precise auch die Schaltfläche für die Einstellungen des MP3-Rippers deaktiviert, so dass hier keinerlei Änderungen möglich sind. Abgesehen davon funktioniert VBR unter Precise plus Banshee einwandfrei und auch ältere MP3s, welche auf anderen System erstellt wurden, auch einwandfrei.

3) Der dritte Punkt ist das nach wie vor fehlende Amazon Plugin für Rhythmbox. Banshee hat's nach wie vor an Bord. Aber, wie gesagt, Punkt 1 und 2 sind schwerwiegender.

Ich will damit nicht sagen, dass Banshee der bessere Player ist. Aber: so wie Rhythmbox in Precise funktioniert ist es für mich nicht wirklich akzeptabel und brauchbar. Vielleicht wird das ganze in den kommenden Wochen per Update noch nachgebessert - was ich persönlich aber (leider) bezweifle.

Kommentare:

  1. > Gut, als Player an sich funktioniert Rhythmbox natürlich einwandfrei - aber das ist ja auch keine Kunst.

    Ist es offenbar doch, wenn ich daran denke wie schwerfällig und instabil Banshee bei mir lief, und das noch bis in Natty (oder war es gar Oneiric?) hinein, wo ich dann endlich genug Überwindung zusammen hatte und zu Clementine gewechselt bin. Der sieht zwar kacke aus und ist Qt-basiert, aber wenigstens ist er stabil und hat die Features, die ich brauche (automatische Bewertung anhand der Wiedergaben und Übersprünge).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Beladen des iPods möchte ich schon haben, genauso wie einen vernünftigen Ripper und auch die Amazon Intergration. Ansonsten würde ich wahrscheinlich Quod Libet benutzen - der ist als reiner Player ganz cool (Link: http://code.google.com/p/quodlibet/)

      Löschen
    2. was für ein blödsinn. Banshee funktioniert auf vielen Systemen ohne Probleme und läuft absolut stabil, deine Aussage das Banshee instabil und schwerfällig wäre ist also als absoluter FUD zu entlarven.

      Löschen
  2. Ich würde gerne Banshee nutzen, aber dieser zickt bei mir auf beinen Rechner nur noch rum.

    Spielt ein Lied ab, dann käme das nächste, kommt aber nicht, nach Minuten stille kommt kurz was wieder unterbruch und dann die ca letzten 20 eines Titels.

    Random und alles wiederholen aktiv (meine Lieblingeinstellung)

    AntwortenLöschen
  3. Habe gestern auf Ubuntu 12.04 umgestellt. Wie kann man Rhythmbox überhaupt dazu bringen ins mp3-Format zu rippen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Antwort kennst das Wiki von ubuntuusers.de: http://wiki.ubuntuusers.de/Rhythmbox#Audio-CD

      Löschen
  4. Hallo, habe das Problem auch bei Rhythmbox mit der angezeigten Titellänge.
    ich würd gern wissen, wie korrigiert man jetzt die Titellänge, ohne nochmal alle CDs zu rippen?

    AntwortenLöschen